top of page

NÖ Womenstour 2024

Nach einem Jahr Pause fand heuer wieder die NÖ Womenstour vom 30.05. bis 02.06. statt.

Wir waren mit unserer Mannschaft, vertreten durch Elisa, Amalie, Franzi, Belinda und Kathi, bei dieser einzigartigen Rundfahrt für Damen in Österreich wieder am Start und könnten dabei groß aufzeigen.

 

Womenstour Tag 1:

Am Donnerstag begann die Womenstour mit einem EZF über 14,7km. Elisa kam als Beste unserer Mädels mit 44sec Rückstand auf die Etappensiegerin ins Ziel, was ihr zwischenzeitlich den 12.Platz in der Gesamtwertung brachte. Weiters war Elisa die zweitbeste Österreicherin.

Am Abend fand in St. Pölten die zweite Etappe des Tages statt. Dabei musste eine 1,3km Runde 30-mal absolviert werden. Glücklicherweise blieben wir vom starken Regen, der am Nachmittag durch St. Pölten zog, verschont, da sich zum Start um 18:30 Uhr die Sonne wieder blicken ließ und die Straße wieder auftrocknete.

Vom Rennschnitt von 43,6 km/h ließen sich unsere Mädels nicht beeindrucken und lieferten ein starkes Rennen. Immer wieder zeigten sie sich an der Spitze und konnten viele Attacken der anderen Teams mitgehen.

Amalie sprintete als beste unserer Damen auf den 15. Etappenplatz und Elisa konnte ihren zweiten Platz in der Österreichwertung behalten und den Rückstand auf 3sec verkleinern.

Auch der Rest der Mannschaft konnte das Rennen im Hauptfeld beenden.


Zwischenstand nach Tag 1:

  • Gesamtwertung:

- Elisa 10.Platz +54sec

  • Wertung beste Österreicherin:

- Elisa 2.Platz +3sec

  • Mannschaftswertung: 7.Platz






Womenstour Tag 2:

Am Freitag fand in Markersdorf auf der traditionellen Fliegerhorstrunde die 2. Etappe der Womenstour statt.

Die 4km Runde musste 25-mal bewältigt werden, was eine Renndistanz von 100km ergab.

Nach 9 Runden konnte sich eine 3-köpfige Spitzengruppe vom Hauptfeld absetzen, welche sich bis zum Ende des Rennens behaupten konnte.

Unsere Damen beendeten das Rennen im Hauptfeld, wobei sich Elisa die Führung in der Wertung der besten Österreicherin holen konnte und damit morgen mit diesem Trikot starten wird.

Amalie war in der hektischen Anfangsphase des Rennens in einem Sturz verwickelt, konnte das Rennen aber nach einem Radwechsel auch beenden.


Zwischenstand nach Tag 2:

  • Gesamtwertung:

- Elisa 9.Platz

  • Wertung bester Österreicherin:

- Elisa 1.Platz

- Franzi 3.Platz

- Belinda 4.Platz

  • Mannschaftswertung: 5.Platz





 

Womenstour Tag 3:

Am Samstag fand in Amstetten die 3. Etappe der Womenstour statt. Dabei war ein Rundkurs mit 11,4km neunmal zu bewältigen, was eine Renndistanz von 102,6km ergab.

Die erste Rennhälfte verlief relativ ruhig und ohne nennenswerte Attacken. Erst als auf den letzten 4 Runden starker Regen einsetzte, wurde es im Fahrerinnenfeld hektischer und erste Attacken wurden gestartet. Dabei teilte sich das Feld in zwei große Gruppen. Elisa als Trikotträgerin der besten Österreicherin und Amalie waren im vorderen Teil vertreten. Franzi und Belinda schafften den Sprung nicht und fanden sich in der zweiten Gruppe wieder.

Im Zielsprint konnte sich Elisa den hervorragenden 4.Platz sichern, Amalie landete ebenfalls in den Top-10 mit einem 9.Platz. Belinda und Franzi erreichten das Ziel in der zweiten Gruppe.


Zwischenstand nach Tag 3:

  • Gesamtwertung:

- Elisa 9.Platz

  • Wertung beste Österreicherin:

- Elisa 1.Platz

- Franzi 3.Platz

- Belinda 4.Platz

  • Mannschaftswertung: 5.Platz





 

Womenstour Tag 4:

Bei regnerischen Verhältnissen startete die Schlussetappe am Sonntag um 11:00 Uhr am Stadtplatz in Waidhofen an der Ybbs und endete auf rund 1400 Metern auf dem Hochkar. Nach rund 47km flacher Anfahrt, begann der 8,8km lange Anstieg, den das komplette Fahrerfeld geschlossen in Angriff nahm.

Amalie spielte ihre Stärke am Berg aus und konnte sich auf der Königsetappe der diesjährigen Womenstour den 3. Etappenplatz sichern.

Auch Franzi und Elisa zeigten sich am letzten Tag von ihrer besten Seite und beendeten die Etappe auf Rang 5 und 8.

Durch die hervorragende Teamleistung waren wir heute die beste Mannschaft und konnten uns dadurch in der Teamwertung auf den 2. Platz verbessern.

Die Womenstour war ein voller Erfolg für unser Team, wir konnten uns auch das Trikot der besten Österreicherin durch Elisa holen.

Endergebnis nach Tag 4:

  • Gesamtwertung:

- Elisa 6.Platz

- Franzi 13.Platz

  • Wertung bester Österreicherin:

- Elisa 1.Platz

- Franzi 2.Platz

- Belinda 4.Platz

  • Mannschaftswertung: 2.Platz




42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page