top of page

Topplatzierungen beim 62. Int. Kirschblütenrennen Wels

Aktualisiert: 29. Apr.

Beim diesjährigen Kirschblütenrennen in Wels war unsere gesamte Damenmannschaft am Start. Bei Traumwetter ging es für die sieben Damen Amalie Cooper, Theresa Drösler, Belinda Holzer, Franziska Ehrenreich, Melanie Klingenschmid, Katharina Kreidl und Elisa Winter um 09:20 Uhr los. Die hügelige Strecke mit 34,7 km musste wie immer zweimal absolviert werden, womit sich eine Renndistanz von 69,4km ergab.

Das Rennen verlief in der Anfangsphase mit den knapp 70 Starterinnen sehr hektisch, dabei kam es auch nach wenigen Kilometern zu einem Sturz mehrerer Fahrerinnen. Leider war auch Theresa in den Sturz verwickelt und musste das Rennen frühzeitig beenden, blieb aber unverletzt.

Bereits zur Hälfte der ersten Runde konnte sich eine 10-köpfige Spitzengruppe vom Feld lösen mit dabei waren mit Amalie, Franzi und Elisa auch drei von unseren Damen. Diese Gruppe harmonierte gut und konnte somit den Vorsprung auf das Hauptfeld stetig ausbauen.

Etwa 20km vor dem Ziel konnten sich drei Fahrerinnen aus der Spitzengruppe absetzen. Trotz aller Bemühungen schafften es unsere drei Damen mit den anderen verbliebenen Mitstreiterinnen nicht die drei Ausreißer zurückzuholen. Somit kam es im Ziel zum Sprint um Platz 4.

Beim Zielsprint dieser Verfolgergruppe zeigte Elisa ihre Sprintstärke und sicherte sich somit den vierten Rang. Amalie und Franzi kamen als 9. und 10. ins Ziel. Mit dieser tollen Leistung sicherten sich unsere drei jungen Damen die ersten drei Plätze in der U23-Wertung.

Damit behält Elisa auch weiterhin die Führung in der U23-Wertung und den zweiten Gesamtrang in der Road Cycling League Austria.

 

 

Bei den Amateuren stand Martin Pfurtscheller als Vertreter für unser Team am Start. Martin erreichte bei seinem ersten Amateurrennen den tollen 35. Platz.





69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page